Lageplan

IHR TERMIN +49 (0)7681 4949500

Sehr oft werde ich gefragt, in wieweit die Ernährung eine Rolle spielt im Kampf gegen die vorzeitige Hautalterung. Gesunde, glatte Haut ist nicht nur ein Schönheitsideal, sondern auch ein Indiz für einen gesunden Organismus. Falten, Akne und andere Hautprobleme sind immer auch ein Spiegel der inneren Gesundheit. Oxidativer Stress oder entzündliche Prozesse, die in unserem Körper stattfinden, zeigen sich häufig durch ein unreines, unebenes oder frühzeitig alterndes Hautbild. Eine der Hauptursachen der frühzeitigen Hautalterung ist Zucker. Durch den Verzehr entstehen Zuckerendprodukte, die Ihr Körper nicht “verstoffwechseln” kann. Dadurch verzuckern die Gewebefasern Elastin und Kollagen – dies nennt man Glycation. Als Folge ist die Haut wesentlich weniger elastisch und zeigt schneller Falten.

Um richtig strahlen zu können braucht unsere Haut einen ausgewogenen Cocktail aus Antioxidantien, Mineralien, Proteinen, Fett- und Aminosäuren.

Was ist dran an den sogenannten Super(Skin)foods? Einige sind wirklich interessant und lohnen sich gegessen oder getrunken zu werden.


Avocado Superfood für die Haut

Avocado

Die grüne Wunderfrucht punktet mit lebenswichtigen Aminosäuren, wertvollen B-Vitaminen und einer geballten Ladung Vitamin E. Dazu kommt eine grosse Portion an ungesättigten Fettsäuren, Biotin und Vitamin A und C. Pur genossen schützt sie mit Hilfe der enthaltenen Antioxidantien unsere Zellen gegen Schäden durch freie Radikale, regt die Zellerneuerung an, hält die Haut geschmeidig und schützt sie vor UV-Strahlen. Die Zellbildung wird angeregt und der Alterungsprozess der Haut verlangsamt.
Durch das boomende Geschäft mit der Avocado wird zum Teil die Umwelt vergessen. Bitte kaufen Sie ausschliesslich Bioware aus Europa.


Goji Beeren Superfood für die Haut

Gojibeeren

Die asiatische Gojibeere zählt zu den gesündesten und nährstoffreichsten Früchten der Welt. In der chinesischen Medizin nennt man sie „Frucht des langen Lebens“ und setzt sie zur Stärkung des Immunsystems ein. Aufgrund ihrer starken antioxidativen Kraft durch die sehr hohe Konzentration von Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C und E sind Gojibeeren in der Lage, das Wachstum und die Regeneration der Zellen zu stimulieren und sie effektiv vor Zellschäden zu schützen und so den Alterungsprozess der Haut zu bremsen. Außerdem stecken essenzielle Fett- und Aminosäuren, Spurenelemente und viel Eisen in ihr. Knabbern Sie, anstatt Plätzchen, über den Tag verteilt eine kleine Menge getrockneter Gojibeeren. Es gibt eine neue Studie betreffend Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten. Wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, rate ich Ihnen vom Verzehr ab.


Granatapfel Superfood für die Haut

Granatapfel

Die positive Wirkung des Granatapfels auf die Haut und den ganzen Organismus wird vor allem darauf zurückgeführt, dass so viele Mineralien und Vitamine in ihm stecken. Zudem enthält er besonders viele Antioxidantien, die die Haut vor Zellschäden schützen und den Alterungsprozess bremsen. Er verfügt sogar über dreimal mehr Antioxidantien als Orangen oder Grüner Tee. Abgesehen davon schmeckt er sehr gut. Der Granatapfel ist eine der wenigen Obstsorten, bei denen der Saft genauso vitaminreich ist wie die Frucht selbst. Ein einziges Glas Granatapfelsaft deckt schon 40% des täglichen Bedarfs an Vitamin A, C und E ab. Wann auch immer Sie Granatäpfel auftreiben können, greifen Sie zu. Sollten Sie lieber den Saft trinken, dann achten Sie unbedingt auf beste Qualität, also reinen und ungesüssten Granatapfelsaft. Ideal ist morgens zum Frühstück ein Glas Granatapfelsaft.


Matcha Tee für die Haut

Matcha Tee

Matcha ist der Spitzenreiter in Sachen Antioxidantien. Kein anderes natürliches Lebensmittel enthält so viele davon. Matcha hat eine leuchtend grüne Farbe, ist vollkommen zuckerfrei und eine ganz besondere Art des Grüntees. Um die gleiche Menge an Nährstoffen und Antioxidantien aufzunehmen, die in einer Tasse Matcha enthalten sind, müssten Sie 10 Tassen Grüntee trinken. Diese wirksamen Inhaltsstoffe fördern intensiv die Zellregeneration und verlangsamen damit den Alterungsprozess der Haut. Besonders interessant für Sonnenanbeter: Freie Radikale durch Sonneneinstrahlung schädigen die Zellmembranen der Hautzellen und lassen sie schneller altern. Die in Matcha enthaltenen Catechine wirken wie eine Anti-Aging Creme, da sie die freien Radikale daran hindern, in die Haut einzudringen und sie blass und faltig aussehen zu lassen. Matcha kurbelt ausserdem den Stoffwechsel an und sorgt für eine höhere Fettverbrennung.
Matcha sollte nicht mit anderen koffeinhaltigen Lebensmitteln (wie Kaffee oder Energiedrinks) kombiniert werden. Achten Sie beim Einkauf auf das Biosiegel und bevorzugen Sie den Matcha aus Japan. Eine ideale Dosierung liegt bei drei bis vier Tassen pro Woche.


Und last but not least: Immer ausreichend viel Wasser trinken!

Neben einer ausgewogenen Ernährung mit ein paar Extra Highlights braucht unsere Haut eine ausreichende Menge stilles Wasser – mindestens zwei Liter pro Tag. Wasser ist unbestreitbar der wichtigste Stoff, den wir tagtäglich zu uns nehmen. Es unterstützt den Stoffwechsel, reinigt den Körper und hilft der Haut dabei, schädliche Stoffe auszuscheiden. Eine gut hydrierte Haut bewirkt sofort ein pralles und ebenes Hautbild.


Mein Fazit: Ich persönlich erachte eine ausgewogene Ernährung als wichtigen Bestandteil der Hautoptimierung. Bei den sogenannten Superfoods ist sicherlich nicht alles Gold, was glänzt. Einige Lebensmittel sind jedoch höchst interessant in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe und deren Auswirkungen auf unseren Körper.

Und bitte nicht vergessen: Zwischendurch braucht’s auch mal Superfood für die Seele. Mein persönlicher Stimmungsaufheller: Pralinen.