Lageplan

IHR TERMIN +49 (0)7681 4949500

In unserer Klinik legen wir bei gesichtschirurgischen Eingriffen, wie zum Beispiel dem Facelift, grossen Wert auf eine angepasste und reduzierte Sedierung. Das kommt dem Wunsch vieler Patienten sehr entgegen. Diverse Studien und Befragungen haben nämlich ergeben, dass die meisten Patientinnen und Patienten mehr Angst vor einer Vollnarkose haben, als vor dem eigentlichen Eingriff. Unnötige und lange Klinikaufenthalte möchte man möglichst vermeiden.


Facelifting ohne Vollnarkose

Selbstverständlich bringt jeder chirurgische Eingriff eine gewisse körperliche Belastung mit sich. In meiner langjährigen Erfahrung bin ich aber der Überzeugung, dass insbesondere die Begleitumstände eines Faceliftings optimal abgestimmt werden müssen. Dabei steht für mich immer das Wohl und die Sicherheit des Patienten im Vordergrund.

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit einem sehr erfahrenen Anästhesie-Team zusammen. Dabei haben wir unser Konzept der Anästhesie stetig weiterentwickelt, um es immer schonender und sicherer zu machen. Aus unseren Bemühungen ist bis heute ein ausgeklügeltes Sedierungskonzept entstanden. Um schmerzfrei zu bleiben, erhalten unsere Patienten eine effektive Lokalanästhesie in Kombination mit einer sanften Dämmerschlafnarkose und beruhigenden Medikamenten.


Nicht nur sanfter, sondern auch sicherer

Unser angepasstes Konzept der Sedierung bringt eine ganze Reihe medizinischer Vorteile mit sich:

 

  • Bessere Übersicht des OP-Situs
  • Vermeidung von Nerv-Läsionen
  • Geringere Blutdruckschwankungen postop.
  • Hohe Patientenakzeptanz
  • Reduzierte OP-Kosten
  • Verkürzte Erholsungsphase

Natürlichkeit beim Facelifting

Bei einem Facelift geht es nicht darum ein neues Gesicht zu modellieren, sondern die positiven Gesichtszüge zu erkennen und den Gesamteindruck (um bis zu 15 Jahre) zu verjüngen. Gerade die Erhaltung des natürlichen Gesichtsausdruckes ist für viele Patienten oberstes Ziel. Denn man möchte nicht „gemacht“ oder „operiert“ aussehen. Der Verzicht auf eine Vollnarkose kommt diesem Wunsch ebenfalls sehr entgegen. Der Grund: Während des Eingriffs kann die Gesichtsmimik kontrolliert werden, was Schäden der Gesichtsnerven auf ein Minimum reduziert.

Haben Sie Fragen zum Facelifting oder allgemein zur Gesichtsverjüngung? Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

Weitere Infos zum Facelifting